Datenschutz

1. Allgemeines
Willkommen auf der Webseite der Sanofi Aventis GmbH (nachstehend „Sanofi“, „wir“, „uns“).
SATURN Tower, 
Leonard-Bernstein-Str. 10,
Vienna DC, 
A-1220 Wien,
service.at[at]sanofi.com

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir betreiben unsere Webseite (nachfolgend „Webseite“) daher insbesondere in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).
Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben Auskunft darüber, welche Daten während Ihrer Nutzung der Webseite zu welchem Zweck erhoben und verarbeitet werden. Diese Erklärung gilt für die Nutzung der Webseite www.int-dx.at. Sie gibt außerdem Auskunft hinsichtlich der Datenverarbeitung im Rahmen des Prozesses.

2. Verantwortlich gem. Art. 4 Nr. 7 DSGVO
Datenschutzrechtlich Verantwortlicher gemäß Art 4 Nr. 7 Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) ist Sanofi Aventis GmbH, Österreich weitere Angaben zum Unternehmen finden Sie im Impressum.

3. Kontaktmöglichkeit für Datenschutzanfragen
sanofi-aventis GmbH,
SATURN Tower,
Leonard-Bernstein-Straße 10,
A-1220 Wien,
Telefon: +43 1 80185-0,
Email: service.at[at]sanofi.com

4. Was sind personenbezogene Daten?
„Personenbezogene Daten“ sind gemäß Art. 4 Ziffer 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen, so z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Ihre IP-Adresse und Informationen über Ihr Nutzerverhalten auf unserer Webseite.

5. Wie erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Webseite?
Sanofi erhebt und verarbeitet bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Webseite und bei jedem Abruf einer Datei Daten über diesen Vorgang und speichert diese vorübergehend in einer Protokolldatei. Grundsätzlich ist eine Nutzung unserer Internetseiten im Sinne einer rein informatorischen Nutzung ohne jede direkte Angabe von personenbezogenen Daten möglich (Ihre aktuelle IP-Adresse wird natürlich stets übertragen). Die Inanspruchnahme einiger Funktionalitäten oder Services kann jedoch die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfordern. Sanofi berücksichtigt bei der Verarbeitung personenbezogener Daten insbesondere die Grundsätze der Datensparsamkeit und Datenvermeidung, d.h. dass Ihre personenbezogenen Daten nur in dem zur Erbringung der Dienste und dem zur Aufgabenerfüllung erforderlichen Umfang erhoben und verarbeitet werden.

6. Bereitstellung unserer Webseite
Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Webseite (d.h. außerhalb der Registrierung oder Verwendung der Kontaktformulare) erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Die Daten über diesen Vorgang werden in einer Protokolldatei gespeichert.  Es werden folgende Daten gespeichert:
verwendetes Betriebssystem
verwendeter Browser
Sprache und Version der Browsersoftware
Internet-Service-Provider
Zugriffsdatum & Zugriffszeit
Zugriffsfehler
Inhalt der Anforderung, d.h. die konkrete Webseite sowie die Webseite, von der die Anforderung kommt den Zugriffsstatus den http-Statuscode die jeweils übertragene Datenmenge und Webseite, von denen das System des Nut-zers auf unsere Internetseite gelangt IP-Adresse Die Speicherung in einer Protokolldatei (Logfile) erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu anderen als den hier beschriebenen Zwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Die IP-Adresse wird in dieser Protokolldatei für einen Zeitraum von maximal 7 Tagen zu Sicherheitszwecken (Identifikation von Denial of Services (DoS)-Angriffen), insbesondere im Interesse der Verfügbarkeit und Sicherheit unserer Webseite für Sie als Nutzer gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage für diese vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Darüber hinaus ist die Speicherung der IP-Adresse durch das System notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen, d.h. um die gewünschte Webseite beim Nutzer anzeigen zu können. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

7. Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten? 
Soweit nicht explizit auf die Funktion bezogen benannt, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die uns über die Nutzung dieser Webseite erreichen, grundsätzlich aufgrund berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, insbesondere auch um Ihrem Informationsbedürfnis nachzukommen und unser Webseite wie vorstehend detailliert beschrieben stetig besser auf dieses Informationsbedürfnis anzupassen. Sofern Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung auf Basis dieser Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sollte Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages mit uns abzielen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Bei anderweitiger Erhebung Ihrer Daten informieren wir Sie gemäß den Anforderungen des Art. 13 DSGVO jeweils konkret über den Zweck, die Rechtsgrundlage, die Speicherdauer in Bezug auf die jeweilige Datenerhebung.

8. Dauer der Verarbeitung / Löschung
Ihrer personenbezogenen Daten Soweit keine anderweitige Speicher-/Verarbeitungsdauer angegeben ist (z.B. bei IP-Adressen), werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder gesperrt- sofern eine Löschung nicht möglich ist-, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, es sei denn eine gesetzliche Regelung sieht eine über diesen Zeitpunkt hinausgehende Speicherung oder Verarbeitung vor. Eine Löschung der Daten erfolgt in diesen Fällen dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft oder der gesetzliche Regelungstatbestand eine weitere Speicherung oder Verarbeitung nicht mehr gebietet.

9. Übermittlung an Dritte und Auftragsverarbeitung
Sanofi übermittelt Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn Sie in diese Übermittlung eingewilligt haben oder eine gesetzliche Übermittlungsbefugnis besteht. Soweit wir für einzelne Funktionen oder Dienstleistungen durch einen Dienstleister vornehmen lassen, der in unserem Auftrag personenbezogene Daten verarbeitet, versichern wir, dass Sanofi mit diesen Dienstleistern datenschutzkonforme Auftragsverarbeitungsvereinbarungen abgeschlossen hat. Wir wählen die für uns tätigen Unternehmen sorgfältig aus und verpflichten diese auf die Einhaltung der geltenden Gesetze und auf Sicherung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Falle des Umgangs mit Ihren Daten.

10. Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland
Wir versuchen es, Ihre personenbezogenen Daten möglichst innerhalb der EU / des EWR zu verarbeiten. Es ist jedoch auch möglich, dass wir Dienstleister einsetzen, die außerhalb der EU / des EWR Ihre Daten verarbeiten. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass vor dieser Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau beim Empfänger hergestellt wird. Dies bedeutet, dass der eingesetzte Dienstleister entweder in einem Land ansässig ist, für das die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat (Webseite der EU-Kommission), das eingesetzte Unternehmen EU-Privacy-Shield-zertifiziert ist oder wir mit dem Unternehmen sog. Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen haben. 

11. Ihre Rechte
Ihnen stehen gegenüber Sanofi die folgende Rechte zu, sofern die im Gesetz genannten Voraussetzungen erfüllt sind: Auskunft, Art. 15 DSGVO Berichtigung, Art. 16 DSGVO Löschung, Art. 17 DSGVO Sperrung /Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO Widerspruch, Art. 21 DSGVO Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO Widerrufsrecht mit Wirkung für die Zukunft, sofern eine Einwilligung erteilt wurde, Art. 7 Abs. 3 DSGVO Sie haben das gem. Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. e) oder lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie zudem das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Sie sind berechtigt, Auskunft über die bei Sanofi gespeicherten Daten zu verlangen. Ferner sind Sie berechtigt, Berichtigungunrichtiger Daten sowie unter den gesetzlichen Voraussetzungen Löschung, Sperrung bzw. Einschränkung der Verarbeitungzu verlangen. Zudem haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung entsprechend der gesetzlichen Voraussetzungen zu widersprechen und eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten uns gegenüber jederzeit zu widerrufen. Dies kann zur Folge haben, dass die Funktionalitäten oder Services für Sie nicht mehr zur Verfügung stehen, z.B. unser Newsletter. Dazu können Sie sich postalisch an
sanofi-aventis GmbH,
SATURN Tower,
Leonard-Bernstein-Straße 10,
A-1220 Wien;
telefonisch unter 01 / 80 185-0 oder per E-Mail an service.at[at]sanofi.com wenden.
Sie haben jederzeit das Recht, eine Beschwerde bei den zuständigen Aufsichtsbehörden einzulegen. Zuständige Aufsichtsbehörde von Sanofi ist:
Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42  
1030 Wien
E-Mail: dsb[at]dsb.gv.at

12. Version Stand der Datenschutzhinweise:
11.02.2019 Die ständige technologische Weiterentwicklung, Änderungen unserer Services oder der Rechtslage sowie sonstige Gründe können Anpassungen unserer Datenschutzhinweise erfordern. Wir behalten uns deshalb vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern und bitten Sie daher, sich regelmäßig über den aktuellen Stand zu informieren.